Schwangau | Radfahrerin (56) stirbt in Klinik nach Kollision mit Pkw

03-07-2014-unterallgaeu-groenenbach-pkw-radfahrer-lebensgefahr-unfall-rettungshubschrauber-notarzt-polizei-poppel-new-facts-eu20140703_0006

Foto: Pöppel/Symbolbild

Am Montagabend. 30.07.2018, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall an der Einmündung B17, Colomanstraße in Schwangau, Lkrs. Ostallgäu. Eine 56-jährige E-Bikerin fuhr von der Colomanstraße nach rechts in die B17 in Richtung Buching ein. Zur gleichen Zeit fuhr eine 62-jährige Autofahrerin auf der B17 in gleicher Richtung.
Aus noch ungeklärter Ursache kam es beim Überholen der E-Bikerin zum Zusammenstoß zwischen beiden Beteiligten. Dabei wurde die E-Bikerin so schwer verletzt, dass sie mit dem Rettungshubschrauber in eine Fachklinik geflogen werden musste. Aufgrund der schweren Verletzungen verstarb sie einige Stunden später im Krankenhaus. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 4.000 Euro.

Die Polizei Füssen bittet Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter Telefon 08362/91230 zu melden.