Schwangau – Junger Mann stürzt beim Abstieg am Brandenschrofen ab und verletzt sich tödlich

Bergwacht NotarztAm Mittwochnachmittag, 11.05.2016, gegen 15.30 Uhr, wurde die Polizeieinsatzzentrale in Kempten durch Wanderer über einen Bergunfall informiert.

Ein junger Wanderer bestieg offenbar den ca. 1.900 Meter hohen Branderschrofen. Auf dem Abstieg stürzte der junge Mann, welcher alleine unterwegs war, einen Abgrund von mehreren hundert Metern hinab. Dabei zog sich der Mann tödliche Verletzungen zu. Den Absturz selbst konnte jedoch kein weiterer Wanderer beobachten.
Die Bergung des Mannes erfolgte gemeinsam durch Beamte der Alpinen Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, der Polizeihubschrauberstaffel und der Bergwacht Füssen. Ein Rettungshubschrauber war ebenfalls im Einsatz.
Die Ermittlungen zu den genauen Umständen des Absturzes hat die Kriminalpolizei Kempten übernommen. Die Identität des Mannes ist derzeit noch nicht geklärt.