Schwabmünchen – Jugendliche bedrohen Autoinsassen

Schwabmünchen | 26.06.2011 | 11-393

polizist-76Am Sonntag, 26.06.2011, gegen 0.30 Uhr, wollten zwei Männer (21) und zwei Frauen (18) Geld am Bankautomaten abheben. Dazu fuhren die vier mit dem Pkw in die Einfahrt zum Außen-Geldautomaten am Sparkassenplatz in Schwabmünchen. Noch bevor die jungen Leute aus dem Auto steigen konnten, näherten sich drei Jugendliche dem Fahrzeug. Die Jugendlichen nahmen eine provozierende und drohende Haltung ein. Zwei  von ihnen schwangen Baseballschläger und Messer.

 

In „Gang“-Manier  forderten die Jugendlichen, mit ihren Waffen drohend, die Autoinsassen auf, aus „ihrem Revier“ zu verschwinden. Diese Aufforderung unterstrich einer der Jugendlichen mit einem Schlag gegen die rechte Seitenscheibe.

Daraufhin liefen die drei Jugendlichen davon. Die vier Angegriffenen wollten die Jugendlichen jedoch noch zur Rede stellen, verfolgten sie und sprachen sie aus dem Auto heraus an. Darauf stieß einer der Jugendlichen mit dem Baseballschläger durch die geöffnete Seitenscheibe ins Fahrzeuginnere und traf den dort sitzenden Mann im Gesicht. Der Mann wurde dadurch leicht an der Nase verletzt. Nun flüchteten die drei Jugendlichen Richtung Festplatz. Im Zuge der polizeilichen Fahndung konnten die drei jugendlichen Täter (jeweils 17 Jahre alt, mit Migrationshintergrund), festgestellt werden. Ihre Waffen, ein Baseballschläger und ein Taschenmesser, wurden sichergestellt. Die beiden Haupttäter, die polizeilich keine Unbekannten mehr sind, müssen sich u.a. wegen Verdachts der Nötigung und gefährlichen Körperverletzung sowie Sachbeschädigung verantworten.{jcomments on}

Anzeige