Schwabmünchen – Angelika Schorer führt Rotes Kreuz in Schwaben weiter

Schwaben + 22.06.2013 + 13-1144

22-06-2013 brk-schwaben bezirksversammlung-schwabmünchen-2013 pressefoto new-facts-eu titel

Angelika Schorer führt Rotes Kreuz in Schwaben weiter – Barbara Stamm gratuliert zu 150 Jahre Rotes Kreuz – Bezirksversammlung des Roten Kreuzes in Schwabmünchen

Unter dem Motto „150 Jahre Rotes Kreuz – wir gratulieren“ stand die ordentliche Bezirksversammlung des BRK-Bezirksverbandes Schwaben am Samstag, 22.06.2013, in der Stadthalle Schwabmünchen.

Rund 100 sind Delegierte, Vorsitzende und Gäste aus allen schwäbischen Rotkreuzkreisverbänden haben währenddessen die Marktoberdorfer Landtagsabgeordnete Angelika Schorer im Amt der schwäbischen Bezirksvorsitzenden des Bayerischen Roten Kreuzes eindrucksvoll bestätigt. Mit ihr leiten Dr. Holger Hoffmann aus dem Unterallgäu und Christine Kratzer-Haugg aus Augsburg den Bezirksverband weitere vier Jahre. Weiterhin in den Vorstand gewählt wurden die Augsburger Sparkassenvorstände Rolf Settelmeier und Claudia Kollmer (beide Schatzmeister), MdL Dr. Paul Wengert aus Füssen (Justiziar) und die beiden Zentralklinikumsärzte Dr. Reinhard Fromme und Dr. Sebastian Delker (Chefärzte). Den Vorsitz im Schiedsgericht haben wieder Claudia Kreibich und Dr. Hermann Kühn, beide Augsburg inne.

Neben den Wahlen konnten prominente Gastredner den anwesenden Rotkreuzlern zum 150-jährigen Bestehen der weltweit tätigen Hilfsorganisation gratulieren, darunter auch

Landtagspräsidentin Barbara Stamm, welche die Glückwünsche und den Dank des Freistaates Bayern übermittelte. Schwabens IHK-Ehrenpräsidentin Hannelore Leimer, Journalist Till Mayer aus Lichtenfels und der Leiter der Notfallseelsorge des Bistums

Augsburg, Dr. Edgar Krumpen schlossen sich den Dankesworten an und fanden, jeweils aus ihrer ganz besonderen Sicht, geeignete Worte zum Rotkreuzjubiläum.

Star der Herzen war dann doch der Kasperl, der zusammen mit Klaus Marschall, Theaterleiter der Augsburger Puppenkiste einen grandiosen Gastauftritt zum Thema „Was der Kasperl zu 150 Jahre Rotes Kreuz zu sagen hat“ bot.

Für besondere Verdienste um das Bayerische Rote Kreuz ausgezeichnet werden konnten der frühere Schatzmeister Werner Lauterbach (posthum) sowie der amtierende 1.stellvertrende Bezirksvorsitzende Dr. Holger Hoffmann aus Memmingen. Der Vorsitzende des Bezirksausschusses Jugendrotkreuz in Schwaben, Josef Onischko erhielt aus den Händen des Vorsitzenden des Bayerischen Jugendrotkreuzes, Dirk Irler das Ehrenzeichen des Jugendrotkreuzes in Gold verliehen.

Eine umfangreiche Ausstellung des Nürnberger Rotkreuzmuseums sowie eine Fotodokumentation von Journalist Till Mayer mit Titel „Jenseits der Schlachtfelder“ rundeten das Rahmenprogramm der Veranstaltung ab.

22-06-2013 brk-schwaben bezirksversammlung-schwabmünchen-2013 pressefoto new-facts-eu Vorstand

Rolf Settelmeier, Dr. Sebastian Delker, Christine Kratzer-Haugg, Bezirksgeschäftsführer Karl Kilburger, Barbara Stamm, Dr. Paul Wengert, Dr. Reinhard Fromme, Dr. Holger Hoffmann

 

22-06-2013 brk-schwaben bezirksversammlung-schwabmünchen-2013 pressefoto new-facts-eu Redner

Bezirksgeschäftsführer Karl Kilburger, Angelika Schorer, Till Mayer, Dr. Edgar Krumpen, Christine Kratzer-Haugg, Dr. Holger Hoffmann


22-06-2013 brk-schwaben bezirksversammlung-schwabmünchen-2013 pressefoto new-facts-eu Ehrung Onischko

Christine Kratzer-Haugg, Dirk Irler, Josef Onischko, Angelika Schorer


22-06-2013 brk-schwaben bezirksversammlung-schwabmünchen-2013 pressefoto new-facts-eu Schorer Kasperl1 B

„Schorer „Kasperl“

Foto: BRK

 

Anzeige