IHK Schwaben – Weiterbildung

IHK Schwaben – Weiterbildung | 10.02.2012 | 12-0390

Der Arbeitsmarkt bietet derzeit die besten Chancen für qualifizierte Helfer und Facharbeiter. Das IHK-Bildungshaus qualifiziert seit Jahren in Kempten in einem modernst ausgestatteten Technologie-Center. Dort werden von der konventionellen Metallbearbeitung bis zur CNC-Fertigungstechnik alle Ausbildungsinhalte der Metallbearbeitung in Theorie und Praxis unterrichtet. Geschult wird auf den Maschinensteuerungen, die derzeit auch in der Industrie zum Einsatz kommen. Hohe Vermittlungsquoten runden die Qualifizierungen ab.

Erfreulicherweise werden die Technologie-Center immer häufiger auch von Frauen besucht. Arbeitgeber zählen längst auch auf „Frauenpower“ in der Technik und bieten zunehmend familienfreundliche Arbeitsplätze an. Durch praxisorientierte Unterrichtsmethoden und dem bewährten „learning by doing“ bietet diese Qualifizierung ebenso der Generation „50+“ sowie Mitbürger mit Migrationshintergrund beste Möglichkeiten einen qualifizierten Wiedereinstieg in die Arbeitswelt zu finden.

Erstmals ist für Frühjahr 2012 auch ein Umschulungslehrgang zum „Maschinen- und Anlagenführer (IHK)“ in Kempten geplant. Dieser seit Jahren an anderen Standorten des IHK-Bildungshauses sehr erfolgreiche Lehrgang, mit dem Schwerpunkt in der Metallbearbeitung, ermöglicht es Ungelernten und Quereinsteigern zukünftig einen Arbeitsplatz als Facharbeiter zu besetzten und somit langfristig die eigene berufliche Karriere zu sichern.

Lager-Logistik-Einsatz in allen Branchen

Fachkräfte aus dem Lager-Logistik-Bereich finden schon seit vielen Jahren Arbeitsplätze in den verschiedensten Branchen der Allgäuer Wirtschaft. Lagerfachkräfte kommen im produzierenden Gewerbe, in der Lebensmittelbranche, im Einzelhandel sowie im Speditionswesen zum Einsatz. Entsprechend groß ist die Anzahl der offenen Stellen.

Auch dieses Jahr startet im Frühjahr das IHK-Bildungshaus in Kempten wieder Umschulungs- und Qualifizierungslehrgänge zum „Fachlageristen“. Bei entsprechenden Voraussetzungen ist eine Förderung durch die Agentur für Arbeit oder durch das Jobcenter möglich.

Informationen zu weiteren berufsbegleitenden Lehrgängen, Azubi-Lehrgängen und zum Seminarangebot im Internet unter www.ihk-bildungshaus-schwaben.de. Reinschauen lohnt sich, mitmachen erst recht.

Anzeige