Schulz: Integration von Muslimen in Brüssel mit EU-Mitteln

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz (SPD), will die Ressourcen seiner Institution künftig auch für die Integration muslimischer Jugendlicher in Brüssels Problemstadtvierteln einsetzen. „Wir sollten überlegen, wie wir die enormen Potenziale der europäischen Institutionen nutzen können, um zu helfen, soziale Missstände in Brüssel zu beheben“, sagte Schulz dem Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“. Nach Informationen des „Spiegel“ erwägt das Europäische Parlament, an Subunternehmer ausgelagertes Personal, zum Beispiel beim Fahrdienst, wieder direkt beim Parlament anzustellen.

Der Grund dafür sind offenbar auch Sicherheitsbedenken. Bei Festangestellten hat das Parlament die Auswahl des Personals selbst in der Hand.

Martin Schulz, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Martin Schulz, über dts Nachrichtenagentur