Schulz: Entscheidung in Athen hat Auswirkungen auf jeden Euro-Bürger

Martin Schulz, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Martin Schulz, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, hat die Bedeutung der Parlamentswahl in Griechenland für die Euro-Staaten betont: „Was in Griechenland die neue Regierung entscheidet, hat eine unmittelbare Auswirkung auf den Euro und damit auf jeden Deutschen und jeden anderen Euro-Bürger auch“, sagte Schulz im Interview mit der ARD. Daher werde der Euro eine andere Form des Regierens in Europa erforderlich machen. „Auf diesen Weg werden wir uns begeben müssen“, betonte Schulz. Vorwürfe über eine Einmischung in innere Angelegenheiten Griechenlands wies er zurück.

„Einmischung in innere Angelegenheiten gibt es nicht mehr. Wir sitzen alle in der Eurozone, in einem Währungsverbund, der uns alle betrifft. Deshalb ist ein Kommentar zu einer politischen Entscheidung in einem Land keine Einmischung in innere Angelegenheiten, sondern die Debatte über die eigenen Angelegenheiten“, so Schulz.

Über dts Nachrichtenagentur