Schuldenstand im Euroraum steigt auf 93,9 Prozent des BIP

Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur

Luxemburg – Der öffentliche Schuldenstand im Euroraum ist zum Ende des ersten Quartals 2014 auf 93,9 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) gestiegen. Das teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat am Dienstag mit. Am Ende des ersten Quartals 2013 lag die Verschuldungsquote im Euroraum noch bei 92,5 Prozent.

In der gesamten EU stieg die Veschuldungsquote von 86,2 Prozent auf 88 Prozent. Den höchsten Schuldenstand hatte Griechenland mit 174,1 Prozent des BIP, gefolgt von Italien und Portugal. Die deutsche Verschuldungsquote liegt den Statistikern zufolge bei 77,3 Prozent.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige