Schulbusunfall – Kinder hatten großes Glück

Heidelberg/Neckargemünd | 30.06.2011 | 11-430

63711828-notarzt_9Zwei Schüler im Alter von 9 und 10 Jahren wurden am Donnerstagvormittag, 30.06.2011, bei einem Verkehrsunfall in der Neckargemünder Innenstadt leicht verletzt. Die beiden Jungs waren gegen 7.45 Uhr mit dem vollbesetzten Schulbus (ca. 50 Schüler) zur Banngartenschule unterwegs.

Der 45-jährige Fahrer eines Lastzuges, der Betonteile geladen hatte, fuhr in der Hauptstraße Richtung Stadttor. An einer Engstelle touchierte der Anhänger des Lastzuges den entgegenkommenden Bus, worauf die linke Seite des Busses eingedellt wurde und die Seitenscheibe zersplitterte.

Offenbar durch umher fliegende Glassplitter wurden die beiden Jungs leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Die anderen Schüler kamen zum Glück mit dem Schrecken davon. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 10.000.- Euro. Der Bus konnte nach der Unfallaufnahme die Schüler weiter zur Schule befördern.

Anzeige