Schüsse in Moskauer Gericht: Drei Angreifer getötet

Moskau (dts Nachrichtenagentur) – In einem Moskauer Gericht sind am Montag Schüsse gefallen: Der russischen Nachrichtenagentur TASS zufolge wurden drei Angreifer getötet, zwei weitere wurden entwaffnet und festgenommen. Mindestens drei Menschen seien verletzt worden. Dem Bericht zufolge hatten die Schützen zunächst Wachleute entwaffnet und dann mit deren Waffen das Feuer eröffnet.

Die Schützen seien Mitglieder einer Bande, die zwischen 2012 und 2014 in der russischen Hauptstadt und im Umland 17 Menschen getötet haben soll.

Fahne von Russland, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von Russland, über dts Nachrichtenagentur