Schüsse in Emmendingen – ein Toter, eine Schwerstverletzte

Emmendingen | 02.07.2011 | 11-461

waffe-42Am Samstag, 02.07.2011, schoss um kurz vor 14 Uhr ein Mann in einem Büroraum in Emmendingen auf eine Frau. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler richtete der Tatverdächtige die Waffe im Anschluss auf sich selbst. Die 50-Jährige erlag wenig später in einer Klinik ihren schweren Verletzungen. Der 65-Jährige befindet sich in einem sehr kritischen Zustand.

Im Zuge der Rettungsmaßnahmen musste ein Rettungshubschrauber in der Emmendinger Kernstadt landen. Nach momentanem Sachstand verband die beiden eine beendete Lebenspartnerschaft. Die Motivlage für die Tat dürfte im Privaten zu suchen sein. Nähere Umstände sind derzeit jedoch noch nicht bekant. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern derzeit an.

Anzeige