Scholz rechnet mit Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit Ankara

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Olaf Scholz erwartet ein rasches Ende der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei. „Mein Eindruck ist, dass sich Präsident Erdogan gerade sehr bewusst von Europa wegbewegt. Es ist nicht auszuschließen, dass die türkische Regierung demnächst erklärt, dass sie ihr Land nicht mehr in die EU führen möchte“, sagte Scholz den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

In der Türkei würden Journalisten und politische Wettbewerber verhaftet, und über die Todesstrafe werde plötzlich diskutiert. „Das sind alles Dinge, die einem Beitritt in die Europäische Union entgegenstehen“, sagte Hamburgs Regierungschef. „Ich bin überhaupt nicht optimistisch, was die weitere Entwicklung angeht.“

Türkische Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Türkische Flagge, über dts Nachrichtenagentur