Schöneburg-Bronnen – Pakettransporter übersieht Pkw-Lenkerin – zwei Schwerverletzte

20161110_B16_Salgen_Bronnen_Unfall_Paketdienst_Pkw-Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu006

Foto: Pöppel

Am Donnerstagmittag, 10.11.2016, gegen 14:00 Uhr, kam es im Kreuzungsbereich der Kreisstraße MN11 und der St2037 zu einem Verkehrsunfall. Die zwei Unfallbeteiligten wurden dabei schwer verletzt.
Ein 26 Jahre alter Paketdienstfahrer befuhr die Kreisstraße M 11 von Schöneberg kommend in Richtung Bronnen. An der Kreuzung zur St2037 übersah er einen durch Verkehrszeichenregelung vorfahrtsberechtigten Pkw, der von Pfaffenhausen Richtung Kirchheim fuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Pkw stieß dabei in die rechte Fahrzeugseite des Transporters. Sowohl der Paketfahrer, als auch der 47 Jahre alte Pkw-Lenker wurden bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensbedrohlich, verletzt und wurden mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht.
Bis zur Beendigung der Unfallaufnahme um 15:45 Uhr blieb der Kreuzungsbereich gesperrt. Die eingesetzten Feuerwehren Mindelheim, Pfaffenhausen, Kirchheim und Bronnen leiteten den Verkehr um.