Schöneberg – Tragisches Ende einer Feier – 23-Jähriger tot

Lkrs. Unterallgäu/Pfaffenhausen + 30.05.2013 + 13-0978           

Mit dem Tod eines 23-jährigen Mannes endete eine Feier an einem Weiher.

30-05-2013 unterallgau schoneberg party weiher mann tot poeppel new-facts-euDer Mann war am 29.05.2013 mit mehreren Freunden auf einer Feier an dem Gewässer östlich von Schöneberg, Lkrs. Unterallgäu. Nachdem er ab 30.05.2013, 3.00 Uhr, vermisst war, wurde zunächst von der Familie und von Freunden mit der Suche nach dem Unterallgäuer begonnen. Da diese Suche ergebnislos verlief, wurde am späten Donnerstagnachmittag, 30.05.2013, die Polizei von dem Vermisstenfall verständigt. Aufgrund dieser Mitteilung wurde umgehend mit ersten Suchmaßnahmen begonnen, in die im weiteren Verlauf die Feuerwehren Schöneberg und Hasberg sowie die Wasserwacht eingebunden wurden.

Gegen 22 Uhr wurde durch Taucher eine leblose Person in dem Gewässer entdeckt und geborgen. Durch einen Notarzt konnte nur noch der Tod 23-jährigen Mannes festgestellt werden.

Die Ermittlungen zu dem Todesfall wurden vom Kriminaldauerdienst Memmingen (KDD) übernommen. Die bisherigen Erkenntnisse sprechen für einen Unglücksfall. Zur Endgültigen Klärung der Todesursache strebt die Staatsanwaltschaft Memmingen eine Obduktion an.

 

Anzeige