Schneesturm hat New York fest im Griff

New York, über dts Nachrichtenagentur
Foto: New York, über dts Nachrichtenagentur

New York – Ein Schneesturm hat die Millionen-Metropole New York sowie weite Teile der US-Ostküste fest im Griff. Nach stundenlangen Schneefällen legten die Niederschläge in der Nacht zu Dienstag (Ortszeit) zunächst eine Pause ein, die allerdings nur einige Stunden andauerte. Auch für den Dienstag prognostizierten Meteorologen weitere Schneefälle.

Insgesamt sollen zwischen 40 und 60 Millionen Menschen zwischen Boston, Philadelphia und New York von der Unwetterfront „Juno“ betroffen sein. In New York gilt derzeit ein Fahrverbot, auch der öffentliche Nahverkehr wurde eingestellt. Selbst die Vereinten Nationen (UN) waren gegen die Wetterkapriolen nicht gefeit: Das UN-Hauptquartier soll am Dienstag ebenso wie alle Schulen in New York geschlossen bleiben. Der Schneesturm „Juno“ soll insgesamt bis zu 90 Zentimeter Neuschnee bringen.

Über dts Nachrichtenagentur