Schleswig-Holstein: 51-Jähriger stirbt nach Verkehrsunfall

Polizeiwagen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizeiwagen, über dts Nachrichtenagentur

Neumünster – Bei einem Verkehrsunfall im schleswig-holsteinischen Neumünster ist am Samstag ein 51-jähriger Mann ums Leben gekommen. Der Mann habe eine rote Ampel überfahren, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 51-Jährige überquerte eine Kreuzung und prallte gegen eine Laterne.

Der Mann wurde zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Rettungskräfte befreit werden. Diese begannen vor Ort mit Wiederbelebungsmaßnahmen und brachten den Mann ins Krankenhaus. Dort erlag der Autofahrer seinen schweren Verletzungen wenig später. Die Unfallursache war zunächst unklar, die Polizei nahm Ermittlungen auf.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige