Schlegelsberg – Motorradfahrer prallt gegen Lkw – Kradfahrer schwer verletzt

Lkrs. Unterallgäu/Schlegelsberg + 23.09.2013 + 13-1693

23-09-2013 unterallgäu schlegelsberg erkheim unfall motorrad lkw poeppel new-facts-eu20130923 titel

Schwere Verletzungen zog sich am Montag Vormittag, 23.09.2013, ein Kradfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Lkw zu.

Kurz nach 10.00 Uhr war die Polizei von der Integrierten Leitstelle Donau-Iller über den schweren Verkehrsunfall informiert worden. Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 33-jähriger Kradfahrer aus dem Unterallgäu die Verbindungsstraße zwischen Erkheim und Sontheim in südlicher Richtung. Ein 23-jähriger tschechischer Lkw-Fahrer musste im gleichen Zeitraum eine an der Einmündung zur Staatsstraße liegende Baustelle anfahren. Um diese zu erreichen, wollte der Lkw-Fahrer auf der Staatsstraße wenden und fuhr nach links in die bevorrechtigte Straße ein. Der aus der Gegenrichtung kommende 33-jährige Kradfahrer ging davon aus, dass der Lkw auf die Straße einbog, um geradeaus weiter zu fahren. Er konnte nicht damit rechnen, dass dieser in einem Zug wenden wollte. Dadurch kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Kradfahrer und dem Lkw.
Der 33-Jährige zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er erlitt mehrere Frakturen, befindet sich aber nach erster Einschätzung des Krankenhauses außer Lebensgefahr. Der 23-jährige Tscheche blieb unverletzt. Am Lkw entstand lediglich geringer Sachschaden. An dem Kraftrad des 33-jährigen Unterallgäuers entstand Totalschaden. Der Wert des Motorrads wird auf etwa 14.000 Euro beziffert.
Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Memmingen wurde ein Gutachter mit der Erforschung des genauen Unfallhergangs beauftragt.

 

 

Anzeige