Schießerei in US-Kirche: Verdächtiger gefasst

Charleston (dts Nachrichtenagentur) – Nach einer Schießerei in einer Kirche in der Hafenstadt Charleston im US-Bundesstaat South Carolina mit neun Toten ist der Verdächtige am Donnerstag gefasst worden. Das berichten mehrere US-Medien übereinstimmend. Bei dem mutmaßlichen Schützen soll es sich um einen 21-jährigen Weißen handeln.

Laut Augenzeugenberichten hatte der Mann am Mittwochabend (Ortszeit) das hauptsächlich von Schwarzen besuchte Gotteshaus betreten und unmittelbar darauf das Feuer eröffnet. Im Anschluss an die Schießerei habe er die Flucht ergriffen.

US-Polizeiauto, über dts Nachrichtenagentur
Foto: US-Polizeiauto, über dts Nachrichtenagentur