Scheuer kritisiert Grünen-Blockade bei Afghanistan-Einsatz

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat den Grünen in den Verhandlungen über eine „Jamaika“-Koalition eine Blockadehaltung beim Thema Außenpolitik, Verteidigung, Europa vorgeworfen. Vor allem der Grünen-Politiker Jürgen Trittin habe bereits gefundenen Kompromisse wieder aufgekündigt, sagte Scheuer der „Bild“ (Donnerstagsausgabe). Größter Streitpunkt ist demnach der Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr.

„Die Verlässlichkeit Deutschlands in der Welt steht auf dem Spiel. Diese Verantwortung missachten die Grünen und fallen in die Zeit von Gerhard Schröder und Joschka Fischer zurück“, so der CSU-Generalsekretär.

Bundeswehr-Soldat, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bundeswehr-Soldat, über dts Nachrichtenagentur