Scheuer bestellt Luftfahrt-Vertreter ein

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat wegen des Ärgers um Verspätungen und Ausfälle im Flugverkehr für diesen Herbst ein Treffen mit Vertretern der Luftfahrt in seinem Haus anberaumt. „Ich kann und werde nicht akzeptieren, dass es in diesem Sommer so viele Flugausfälle und Verspätungen in Deutschland gibt“, sagte Scheuer der „Bild“ (Samstagausgabe). An den Gesprächen sollen unter anderem Vertreter der Flughäfen und der Luftlinien teilnehmen.

„Durch das immense Wachstum im Flugverkehr muss die Infrastruktur mithalten können“, so der verantwortliche Minister. „Wir brauchen aber auch mehr qualitatives Wachstum. Menge ist nicht alles.“ Scheuer nahm auch die Sicherheitsbehörden in die Pflicht. „Neben dem Verkehrsressort ist das für Sicherheit und Abfertigungen zuständige Innenressort auch am Arbeiten, Flaschenhälse und Schnittstellen auszumachen, wo man Verbesserungen schaffen kann.“

Andreas Scheuer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Andreas Scheuer, über dts Nachrichtenagentur