Scheidegg – Unbekannter stiehlt zwei Schlangen

2017-04-21_scheidegg_schlangendiebstahl

Ein bislang Unbekannter stahl am vergangenen Wochenende zwei Vipern. Die Polizei erhofft sich Hinweise zum Verbleib der markanten Tiere.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 16.04.2017, stieg der Täter über ein Fenster in den Ausstellungsraum eines Reptilienzoos ein. Aus dem artgerechten Terrarium stahl er zwei Vipern. Bemerkt wurde der Diebstahl am Sonntagvormittag. Die informierte Lindenberger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und erhofft sich Hinweise zu dem Verbleib der markanten Schlangen. Diese werden unter Telefon (08381) 9201-0 oder der Mailanschrift pp-sws.lindenberg.pi@polizei.bayern.de entgegen genommen.
Wer hat in der Nacht vom 15. auf 16. April 2017 im Bereich des Reptilienzoos verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder Fahrzeuge bemerkt?

Bei den markanten Schlangen handelt es sich um sogenannte Mang Vipern (alternativ: Mangshanvipern, Latein: Trimeresurus mangshanensis), die beide rund 1,4 Meter Länge aufweisen. Ihre Haut besitzt eine grün-gelb-schwarze Musterung. Während das gestohlene männliche Tier keine individuellen Merkmale besitzt, befinden sich auf dem Kopf des weiblichen Tieres drei markante Punkte.

Die ermittelnden Beamten gehen davon aus, dass der Diebstahl zielgerichtet erfolgte und die Schlangen entweder zum Weiterverkauf oder zur Ergänzung des eigenen Reptilienbesitzes diente. Wer besitzt seit Kurzem derartige Schlangen oder wo wurden diese zum Verkauf angeboten?

Wer besitzt seit Kurzem derartige Schlangen oder wo wurden diese zum Verkauf angeboten?