Schauspieler Samuel Finzi verdankt seine Karriere seiner Mutter

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Der Schauspieler Samuel Finzi verdankt seine Karriere seiner Mutter. Als der gebürtige Bulgare nach einem ersten Engagement in Berlin Anfang der neunziger Jahre in seine Heimat zurückkehren wollte, weil er sich durch Autowaschen über Wasser halten musste, traf seine Mutter den bulgarischen Theaterregisseur Dimiter Gotscheff, berichtet die „Zeit“. Der lebte damals schon länger in Deutschland und war an vielen renommierten Theatern erfolgreich, so die Zeitung.

Sie „erzählte ihm von mir“, so Finzi. „Er rief mich an und gab mir eine kleine Rolle“, sagte der Schauspieler dem Magazin. „Unsere zweite Arbeit war dann schon `Die Möwe` in Köln, wo ich den Kostja spielte.“

Samuel Finzi, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Samuel Finzi, über dts Nachrichtenagentur