Schaumwein-Konsum 2013 zurückgegangen

Wiesbaden – Der Konsum von Schaumwein in Deutschland ist im Jahr 2013 gegenüber dem Vorjahr um 5,3 Prozent zurückgegangen. Insgesamt wurden im Jahr 2013 322 Millionen Liter und damit 18,1 Millionen Liter Schaumwein weniger konsumiert als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag anlässlich der 30. Internationalen Weinmesse in München mitteilte. Demnach entsprach der Schaumwein-Absatz einer Menge von rund 429 Millionen handelsüblichen 0,75-Liter-Flaschen.

Jeder Einwohner im Alter ab 16 Jahren trank damit im Jahr 2013 umgerechnet durchschnittlich 46 Gläser Schaumwein (à 0,1 Liter). Im Jahr 2013 wurden zudem rund 40 Millionen Liter Schaumwein aus Deutschland ausgeführt: Hier konnte im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 2,2 Prozent erzielt werden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige