Schäuble weist Seehofer-Vorwürfe im Maut-Streit zurück

Autobahn, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Autobahn, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat den Vorwurf von CSU-Chef Horst Seehofer scharf zurückgewiesen, er hintertreibe die Maut-Pläne der Christsozialen. „Niemand in der Union muss auch nur einen Gedanken darauf verwenden, ob ich loyal zu einer Regierung und den Beschlüssen der Union stehe. Den Beweis dafür habe ich in meinem Leben hinreichend erbracht“, sagte Schäuble im Interview mit dem „Tagesspiegel“ (Sonntagausgabe).

Seehofer selbst hatte den Streit um die Maut in der vergangenen Woche für beendet erklärt. „Der Streit ist beigelegt, die Maut kommt. Ich bin sehr zufrieden“, hatte Seehofer der „Bild am Sonntag“ gesagt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige