Schäuble und Sapin kündigen gemeinsames Investitionspapier an

Wolfgang Schäuble und Michel Sapin am 20.10.2014, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wolfgang Schäuble und Michel Sapin am 20.10.2014, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und sein französischer Kollege Michel Sapin haben ein gemeinsames Investitionspapier bis Anfang Dezember angekündigt. Angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Lage in Europa sei man entschlossen, alles dafür zu tun, die Investitionen zu verstärken, erklärte Schäuble am Montag nach einem Gespräch der deutschen und französischen Finanz- und Wirtschaftsminister in Berlin. Zudem wolle man gemeinsam daran arbeiten, Strukturreformen voranzutreiben.

Die wirtschaftliche Lage in der Eurozone sei schwächer als erwartet, so Sapin. Deshalb wolle man Vorschläge für konkrete Maßnahmen zu ihrer Stärkung erarbeiten. Die Modalitäten müssten jedoch von der jeweiligen Regierung festgelegt werden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige