Schäuble sieht griechische Vorschläge skeptisch

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sieht die griechischen Reformvorschläge skeptisch. Es gebe noch große Finanzierungslücken, die jenseits dessen seien, was bisher besprochen worden sei, so Schäuble vor einem Sondertreffen der Eurogruppe am Samstag. Ein Schuldenerlass für Griechenland sei jedenfalls nicht möglich, betonte er.

Der Finanzminister rechnet mit schwierigen und langwierigen Verhandlungen. Das größte Problem sei, dass eine Situation, „die gegen alle Skepsis hoffnungsstimmend“ gewesen sei, „auf unfassliche Weise zerstört“ worden sei. Man werde sich nicht auf die Zusagen aus Athen verlassen können, bedauerte Schäuble.

Wolfgang Schäuble, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wolfgang Schäuble, über dts Nachrichtenagentur