Schäuble ruft zu schneller Regierungsbildung auf

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat CDU, CSU und SPD zu einer zügigen Koalitionsbildung aufgerufen. „Lieber früher als später, das ist klar“, sagte Schäuble dem Berliner „Tagesspiegel am Sonntag“ zum Zeitpunkt der Regierungsbildung. So lange keine Regierung gebildet sei, sei der Bundestag nicht vollständig aktionsfähig.

„Der Bundespräsident hat die Beteiligten zurecht gemahnt, möglichst schnell zu einem Ergebnis zu kommen. Ich sage das ebenfalls“, so Schäuble. „Aber auch Frau Merkel, Herr Schulz und Herr Seehofer wissen, dass wir zügig zu einer Regierung kommen sollten.“ Der Bundestagspräsident fügte hinzu, dass er „ein stabiles Bündnis von Union und SPD“ einer Minderheitsregierung vorziehen würde.

Wolfgang Schäuble, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wolfgang Schäuble, über dts Nachrichtenagentur