Säuling – Bergwanderer 80 m in die Tiefe gestürzt

Lkrs. Oberallgäu/Säuling | 30.10.2011 | 11-1297

polizeihubschrauber67Sonntag, 30.10.2011, gegen 12.00 Uhr, rutschte ein 52 Jahre alter Bergwanderer aus Tirol an der Nordflanke des Säuling auf ca. 1.700m im Bereich der sogenannten Gemswiese aus. Der Mann stürzte dadurch rund 80 m durch steiles felsdurchsetztes Gelände ab. Trotz sofortiger Rettungsmaßnahmen der Ersthelfer und der Bergwacht Oberstdorf verstarb der Wanderer aufgrund seiner schweren Verletzungen noch am Berg. Zur Leichenbergung war ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Derzeit finden Ermittlungen zum Unfallhergang durch Beamte der Alpinen Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/ West statt.

Anzeige