Sachsen-Anhalts AfD-Chef Poggenburg legt Spitzenämter nieder

Magdeburg (dts Nachrichtenagentur) – Sachsen-Anhalts AfD-Chef Poggenburg will Ende des Monats von seinen Ämtern als Partei- und Fraktionschef zurücktreten. Das teilte der Vorstand der AfD-Landtagsfraktion am Donnerstag in Magdeburg mit. Die Entscheidung habe Poggenburg der Fraktion in der vergangenen Woche mitgeteilt.

Seinen Entschluss soll der AfD-Politiker damit begründet haben, dass er „Druck von Partei und Fraktion“ nehmen wolle. Poggenburg will am kommenden Montag eine Erklärung dazu abgeben. Nach einer umstrittenen Rede zum sogenannten politischen Aschermittwoch war Poggenburg zuletzt auch parteiintern zunehmend unter Druck geraten.

André Poggenburg, über dts Nachrichtenagentur
Foto: André Poggenburg, über dts Nachrichtenagentur