Sachsen-Anhalt: SPD-Landeschefin Budde legt Amt nieder

Magdeburg (dts Nachrichtenagentur) – Die Landeschefin der SPD in Sachsen-Anhalt, Katrin Budde, legt ihr Amt nieder. Auch als Fraktionschefin werde sie nicht mehr kandidieren, kündigte Budde auf einer Sitzung des Landesvorstandes am Montagabend an. Dem vorläufigen amtlichen Endergebnis zufolge hatte die SPD bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt nur 10,6 Prozent der Stimmen geholt.

Zuvor hatte bereits der Spitzenkandidat der Linken in Sachsen-Anhalt, Wulf Gallert, sein Amt als Fraktionsvorsitzender aufgegeben. Die Linke hatte bei der Wahl am Sonntag 16,3 Prozent erreicht.