Russland beginnt mit Abzug aus Syrien

Moskau/Damaskus (dts Nachrichtenagentur) – Die russische Armee hat mit dem von Präsident Wladimir Putin befohlenen Teilabzug der russischen Soldaten aus Syrien begonnen. Derzeit würden die russischen Flugzeuge auf der Militärbasis Hamaimim in der syrischen Provinz Latakia für die Rückkehr nach Russland vorbereitet, berichtet die Nachrichtenagentur Interfax. Soldaten auf dem Stützpunkt haben demnach mit dem Verstauen von Ausrüstung begonnen.

Putin hatte am Montag überraschend den Abzug eines Teils der russischen Streitkräfte aus dem Bürgerkriegsland befohlen: „Die Aufgabe, die dem Verteidigungsministerium und den Streitkräften gestellt war, ist im Großen und Ganzen erfüllt“, sagte Putin. Laut dem Kreml wurde der Teilabzug mit dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad abgesprochen. Moskau behält einen Luftwaffenstützpunkt und einen Flugplatz in Syrien, um die Überwachung der Waffenruhe zu unterstützen.

Fahne von Russland, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von Russland, über dts Nachrichtenagentur