Russland: 19 Tote bei Hubschrauberabsturz

Moskau (dts Nachrichtenagentur) – Bei einem schweren Hubschrauberunglück im Norden Russlands sind mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. Drei Personen seien zum Teil schwer verletzt worden, teilte der Zivilschutz mit. Der Hubschrauber vom Typ Mi-8 hatte Arbeiter zu einer Förderanlage in der Provinz Jamal-Nenzen transportiert.

Das Unglück ereignete sich in einer sehr abgelegenen Region, erste Helfer erreichten die Absturzstelle erst acht Stunden später. Die Unglücksursache war zunächst unklar, schlechtes Wetter oder das hohe Alter der Maschine könnten eine Rolle gespielt haben.

Fahne von Russland, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von Russland, über dts Nachrichtenagentur