Russisches TV: MH17 von Kampfjet abgeschossen

Logo der Malaysian Airlines auf einem Flugzeug, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Logo der Malaysian Airlines auf einem Flugzeug, über dts Nachrichtenagentur

Moskau – Das russische Staatsfernsehen hat eine Satellitenaufnahme veröffentlicht, die beweisen soll, dass Flug MH17 von einem Kampfjet abgeschossen wurde. Auf dem veröffentlichten Bild ist ein Kampfflugzeug des Typs MiG-29 zu sehen. Dieses sei am 17. Juli in der Nähe der Boeing-777 geflogen und habe eine Rakete auf die Passagiermaschine abgefeuert, wie Luftfahrtexperten in der Fernsehsendung erklärten.

Demnach soll das Bild von einem britischen oder US-Spionagesatelliten stammen. Flug MH17 war am 17. Juli über der Ost-Ukraine abgestürzt. Alle 298 Insassen kamen ums Leben. Kiew und die Separatisten in der Ost-Ukraine wiesen sich gegenseitig die Verantwortung für den Abschuss des Passagierflugzeugs zu.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige