Russisches Transportflugzeug in Syrien abgestürzt: Dutzende Tote

Moskau (dts Nachrichtenagentur) – Beim Absturz eines russischen Transportflugzeugs in Syrien sind dutzende Menschen ums Leben gekommen. Das berichtete am Dienstag die russische Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf das Verteidigungsministerium. Demnach war die Maschine beim Anflug auf den Militärflugplatz Hmeimim nahe der Mittelmeerküste verunglückt.

An Bord sollen mindestens 26 Passagiere und sechs Crewmitglieder gewesen sein, die ums Leben kamen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelte es sich um Militärangehörige. Über die Ursache war zunächst nichts bekannt.

Fahne von Russland, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von Russland, über dts Nachrichtenagentur