Russischer Botschafter droht Dänemark mit Atomraketen

Kopenhagen – Der russische Botschafter in Dänemark, Michail Vanin, hat mit Konsequenzen gedroht, sollte sich das Land am geplanten Raketenabwehrsystem der Nato beteiligen: „Wenn das passiert, werden dänische Kriegsschiffe zu Zielen russischer Atomraketen“, zitiert die dänische Zeitung „Jyllands-Posten“ den Botschafter. Dänemark füge durch eine solche Entscheidung den Beziehungen zu Moskau Schaden zu und werde „ein Teil der Bedrohung für Russland“. Dänemarks Außenminister Martin Lidegaard erklärte, die Äußerungen seien „inakzeptabel“.

Moskau wisse sehr wohl, dass der Nato-Raketenschild ausschließlich defensive Zwecke erfülle. „Wir sind in vielen wichtigen Dingen nicht einer Meinung mit Russland, aber es ist wichtig, dass der Ton zwischen uns nicht eskaliert.“

Über dts Nachrichtenagentur