Rückholz – Mitglied einer Motorradausfahrt übersieht das Bremsen des Vodermanns

01-07-2016_Oberallgaeu_Altusried_Knaus_Motorrad_Pkw-toedlich_Feuerwehr_Polizei_Poeppel_0002

Symbolbild

Am Samstag, 27.05.2017, gegen 11:00 Uhr, kam es auf der OAL23 zwischen Wald und Rückholz, Lkrs. Ostallgäu, zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Motorradfahrern.

Die Kräder waren Teil einer Motorradgruppe. Einer der hinteren Kradfahrer erkannte zu spät, dass die Gruppe vor einer Kreuzung abbremste, um links abzubiegen. Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit einem anderen Motorrad der Gruppe, welches mit zwei Personen besetzt war und bereits auf der Fahrbahn zum Stehen gekommen war. Alle drei stürzten durch den Zusammenprall auf die Fahrbahn und verletzten sich leicht. Einer der Kradfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht, die anderen beiden Verletzen mit einem Rettungswagen.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.