Rückholz – Einsatzkräfte bergen leblose Person aus Gewässer

26-05-2013 ostallgäu buchloe brk wasserwacht ausbildung fliessgewässerrettung bringezu new-facts-eu20130527 0005

Symbolbild

Zahlreiche Rettungskräfte, darunter auch Wasserwacht, Notarzt, Feuerwehr sowie die Wasserschutzpolizei der Polizeiinspektion Füssen wurden am Montagmorgen, 28.05.2018, alarmiert, nachdem eine im Wasser bei Rückholz, Lkrs. Ostallgäu, leblose Person gesichtet wurde.

Ein Mann aus dem südlichen Ostallgäu wurde letztlich von Sanitätern und Notarzt aus dem Wasser gezogen und konnte trotz Reanimationsmaßnahmen nicht mehr wiederbelebt werden.

Der Kriminaldauerdienst (KDD) der Kriminalpolizei Memmingen hat die ersten Ermittlungen vor Ort aufgenommen, eine unnatürliche Todesursache scheidet nach den derzeitigen Erkenntnissen aus.