Rudratshofen – Kradfahrer beim Überholvorgang frontal in Geländewagen

Lkrs. Ostallgäu/Rudratshofen | 19.05.2012 | 12-1085

Rettungshubschrauber-BeladungEin Überholmanöver am Samstag, 19.05.2012, gegen 17.30 Uhr, auf der Kreisstraße OAL 5 zwischen Ruderatshofen und Aitrang, Lkrs. Ostallgäu, endete für einen 35-jährigen Motorradfahrer mit schwersten Verletzungen. Nach ersten Erkenntnissen leitete der Motorradfahrer in einer langgezogenen Rechtskurve ein Überholmanöver ein. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Geländewagen und prallte mit diesem frontal zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorradfahrer sogar noch gegen das Fahrzeug geschleudert, dass er zuvor versucht hatte zu überholen. Nach etwa 70 Metern kam der Motorradfahrer zum Liegen. Nachdem sich mehrere Ersthelfer um den Verletzten kümmerten wurde dieser mit schwersten Verletzungen an Gliedmaßen mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau geflogen. Die entgegenkommende Autofahrerin wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Kaufbeuren gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 35.000 Euro. Die Kreisstraße OAL 5 war in diesem Bereich bis ca. 22.00 Uhr komplett gesperrt. Den Motorradfahrer erwartet nun ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Anzeige