Roth nennt Pegida "rassistische Veranstaltung"

Pegida-Demo am 22.12.2014, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Pegida-Demo am 22.12.2014, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Nach Ansicht von Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth zeigen die angeblich vom Pegida-Sprecher Lutz Bachmann in den sozialen Medien verbreiteten Texte den rechtsradikalen und menschenfeindlichen Hintergrund der Demonstrationen. „Ich warne deshalb davor, sich von einem möglichen Rückzug Bachmanns aus der erste Reihe in Dresden blenden zu lassen“, sagte sie der „Berliner Zeitung“. „Pegida ist und bleibt eine rassistische Veranstaltung, die gegen das friedliche Zusammenleben in diesem Land gerichtet ist und spaltet. Mit und ohne den offensichtlichen Hetzer Bachmann.“

Bachmann hatte Roth in einem Tweet angeblich persönlich angegriffen.

Über dts Nachrichtenagentur