Roth für "deutlich verstärkte Aufnahme" von Flüchtlingen in Europa

Claudia Roth als Bundestags-Vizepräsidentin, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Claudia Roth als Bundestags-Vizepräsidentin, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Claudia Roth (Grüne), hat sich angesichts des Flüchtlingsstroms aus Syrien für eine „deutlich verstärkte Aufnahme“ von Flüchtlingen in Europa ausgesprochen. „Ich finde es schändlich, dass die Mitgliedsländer der EU zum größten Teil überhaupt keine Flüchtlinge aufgenommen haben“, sagte Roth am Montag im Gespräch mit dem „Deutschlandfunk“. Der Bundestags-Vizepräsidentin zufolge sei die europäische Politik von dem Versuch geprägt, die Einreise von Flüchtlingen „möglichst zu verhindern“.

Stattdessen müsse Europa Roth zufolge aber humanitäre Schutzverantwortung übernehmen: „Ganz Europa müsste jetzt sagen, ja, wir haben eine gemeinsame Schutzverantwortung, und da reichen natürlich nicht 20.000 Menschen, die in Deutschland aufgenommen werden, und Menschen, die in Schweden aufgenommen werden, aus, sondern da muss ganz Europa sagen, wir sind bereit zu entlasten“, betonte die Grünen-Politikerin.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige