Rotes Kreuz: Konflikte in Nahost gefährden Wasserversorgung

Wasserfall, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wasserfall, über dts Nachrichtenagentur

Genf – Das Internationale Rote Kreuz hat vor einer Gefahr für die regionale Wasserversorgung durch die Konflikte im Nahen Osten gewarnt. Nicht nur Trockenheit, sinkende Grundwasserspiegel und die Überbeanspruchung knapper Ressourcen, sondern auch die gezielte Zerstörung von Wasser- und Energieinfrastruktur durch die Konfliktparteien belasteten die Versorgungssysteme in der Region, teilte die Organisation am Mittwoch mit. Dies sei nicht nur ein Verstoß gegen das Kriegsrecht, es gefährde auch das Leben von Menschen, deren Gesundheit bereits geschwächt sei.

Betroffen seien vor allem Syrien, der Irak, der Libanon, Israel und die palästinensischen Autonomiegebiete.

Über dts Nachrichtenagentur