Rot a.d. Rot – Tödlicher Verkehrsunfall – Frau (20) verliert Kontrolle über Pkw

30-10-2014-unfall-toedlich-rot-an-der-rot-biberach-feuerwehr-christoph22-poeppel-new-facts-eu (19)

Foto: Pöppel

Am Donnerstag Mittag, 30.10.2014, gegen 12.15 Uhr, kam es zwischen Tannheim und Rot a.d. Rot, Lkrs. Biberach, zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Bei einem Unfall auf der Straße von Tannheim nach Rot an der Rot, Lkrs. Biberach/Riss, wurde eine 20-jährige Hyundai-Lenkerin tödlich verletzt. Die junge Frau war einen Kilometer vor Ortsbeginn in einer Rechtskurve mit den Reifen aufs Bankett gekommen. Beim Gegenlenken verlor sie die Kontrolle über das Auto. Der Hyundai schleuderte nach links über die L300, überschlug sich mehrfach und kam in einem Acker zum Liegen. Ersthelfer versorgten die Verunglückte bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Der Notarzt und die Besatzung des Rettungshubschraubers „Christoph 22“ und des Rettungswagen Ochsenhausen konnten trotz aller Bemühungen das Leben der jungen Frau nicht mehr retten.
Der Schaden am Hyundai, der abgeschleppt werden musste, wird auf 7.000 Euro geschätzt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Rot a.d. Rot und Erolzheim, ein Rettungswagen aus Ochsenhausen, Notarzt und der Rettungshubschrauber „Christoph 22“ aus Ulm.

 

Anzeige