Rot a.d. Rot – Lkw-Fahrerin schwer verletzt

Lkrs. Biberach/Rot a.d. Rot + 29.08.2012 + 12-2082

christoph17 abflug sonnenuntergangBeim Abladen von Stahlkonstruktionen ist eine 42-jährige Lkw-Fahrerin am Mittwoch, 29.08.2012, gegen 16.30 Uhr, in Rot an der Rot schwer verletzt worden. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Ulmer Klinik geflogen. Lebensgefahr bestand nicht.

Zu dem Unfall kam, es die Frau mit dem Abladen von Geländerteilen auf einem Lkw-Anhänger beschäftigt war. Nach dem Lösen von Gurtbändern fielen die Metallteile um und drückten gegen die Frau. Sie konnte sie aufgrund des Gewichtes nicht mehr festhalten und geriet unter die herunterfallende Ladung, wobei sie sich schwere Verletzungen zuzog. Zwei hinzugekommene Arbeiter befreiten die Verunglückte kurz darauf aus ihrer misslichen Lage. Hierzu mussten sie die Stahlteile mit einem Stapler anheben.


Polizeilichen Feststellungen zufolge lag kein Fremdverschulden vor. Neben der Polizei befanden sich ein Notarzt, ein Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Anzeige