Rot a.d. Rot – Jugendbude geht in Flammen auf – keine Verletzten

Lkrs. Biberach/Rot a.d. Rot + 12.10.2013 + 13-1814

brand17Am späten Samstag Abend, 12.10.2013, hielten sich in einer Bude am östlichen Ortsrand von Rot a.d. Rot, Lkrs. Biberach,  noch zehn Budenmitglieder/Besucher auf, als Feuer an der Decke der Bude entdeckt wurde. Die Mitglieder hatten die in Holzkonstruktion errichtete Bude mit einem Kanonenofen beheizt. Nach bisherigen Feststellungen hat die Dachkonstruktion durch ein waagrecht unterhalb der Decke verlaufendes Ofenrohr Feuer gefangen. Die Budenbesucher konnten noch einen Teil des Budeninventars ins Freie bringen, Personen wurden nicht verletzt. Durch das Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr Rot an der Rot konnte das Gebäude rasch gelöscht werden.

Die genaue Schadenshöhe ist derzeit noch nicht abschätzbar, da nicht klar ist, inwieweit die tragenden Elemente beschädigt sind. Ein Übergreifen der Flammen auf den die Bude umgebenden Laubwald wurde wohl auch durch die kalte und nasse Witterung verhindert.


Anzeige