Roßhautpten – Jugendliche spielen mit Soft-Air-Waffen „Krieg“

Lkrs. Ostallgäu/Roßhaupten | 28.07.2011 | 11-653

Fünf Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren wollten in der Nacht vom Donnerstag, den 28.07.2011 auf Freitag, den 29.07.2011 die Lagerfahne eines Zeltlagers entwenden. Als die Betreuer des Zeltlagers mit insgesamt 21 Kindern zwischen 8 und 18 Jahren aus Hessen im Wald plötzlich Taschenlampen und Personen in Tarnanzügen sahen, riefen sie die örtliche Polizei. Mit einem massiven Polizeiaufgebot konnten die fünf Jugendlichen vor Ort vorläufig in Gewahrsam genommen werden. Bekleidet mit Tarnanzügen und bewaffnet mit Soft-Air-Waffen wollten sie „Krieg“ spielen und die Flagge des Zeltlagers stehlen. Dass eine solche Aktion kein Spaß ist, war den Jugendlichen offensichtlich nicht bewusst. Die Polizei ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz und versuchten Diebstahls. Die Soft-Air-Waffen wurden sichergestellt, die Jugendlichen ihren Eltern übergeben und das Jugendamt entsprechend informiert.

Anzeige