Roßhaupten – Temperatur im Heustock zu hoch – Feuerwehreinsatz

Lkrs. Ostallgäu/Roßhaupten I + 10.08.2012 + 12-1941

EinsatzfahrtAm  Freitag, 10.08.2012, gegen 19.50 Uhr, alarmierte ein ansässiger Landwirt die Feuerwehr Roßhaupten, da er aus seiner Scheune den Geruch von erhitztem Heu wahrnahm. Die Feuerwehr Roßhaupten konnte mit einer speziell für diesen Zweck angeschafften Heusonde die Temperatur des Heustocks in der Scheune messen. Die Sonde zeigte eine Temperatur von 80°C an. Aufgrund der erhöhten Temperatur des Heus bestand Brandgefahr.


Das Heu wurde durch den Landwirt, zusammen mit den 44 eingesetzten Einsatzkräften abgetragen und zum Abkühlen auf dem dortigen Feld ausgelegt. Es entstand kein Sachschaden.


Anzeige