Roßhaupten – Hoher Sachschaden bei Brand auf landwirtschaftlichen Anwesen

Lkrs. Ostallgäu/Roßhaupten | 28.04.2012 | 12-0932

brand17Aus noch unbekannter Ursache brach Samstag Früh, 28.04.2012, gegen 4.00 Uhr, ein Brand in einem Anbau eines Bauernhofs aus, der nur wenige Meter vom Haupthaus mit Stallungen entfernt stand. Bis zum Eintreffen der sofort verständigten ersten Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei stand der Anbau, in dem u.a. zwei ältere Traktoren abgestellt waren im Vollbrand und die Flammen hatten bereits auf das Haupthaus übergegriffen. Alle Bewohner konnten sich unverletzt aus dem Gebäude retten. Nach momentanem Stand dürften auch alle Tiere überlebt haben.
Die ersten Ermittlungen zum Brand werden vom Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Memmingen (KDD) geführt. Momentan lässt sich noch nichts zur Brandursache sagen, da das Anwesen noch nicht betreten werden kann. Aufgrund der bereits sichtbaren Schäden wird eine hohe Schadenssumme erwartet.
Schwierig gestaltete sich auch die Zuführung von Löschwasser. Zum einen wurden lange Schlauchleitungen gelegt, zum anderen führten Landwirte mit Gülle-Fässern Wasser zu.  

Anzeige