Roggenburg – Möglicherweise Schüsse auf Kinder im Wald

Lkrs. Neu-Ulm/Roggenburg | 26.12.2011 | 11-1716

polizeiauto-40Am zweiten Weihnachtsfeiertag, 26.12.2011, spielten zwei neun und elf Jahre alte Jungen um die Mittagszeit im Wald. Plötzlich verspürte der Jüngere einen Schmerz am Oberschenkel. Die vom Älteren hinzugerufenen Eltern konnten eine kleine Prellmarke feststellen. Es wird vermutet, dass die oberflächliche Verletzung durch ein Geschoss, das aus einem Luftgewehr, einer Gotcha-Waffe oder auch von einer Federdruck-Spielzeugwaffe stammen könnte, verursacht wurde.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet um Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Weißenhorn unter der Telefon 07309/9655-0.

Anzeige