Roggenburg – Erhebliche Verletzungen nach Partynacht

Lkrs. Neu-Ulm/Roggenburg + 02.09.2012 + 12-2102

Rettungsdienst15Am Sonntag Morgen, 02.09.2012, gegen 3.30 Uhr, kam es am Ende einer Veranstaltung von Jugendlichen in Roggenburg zu einer Auseinandersetzung mit erheblichen Verletzungen. Ein 19-Jähriger sollte die Veranstaltung verlassen, weil er Unruhe gestiftet hatte. Daraufhin kam es zu einem verbalen Streit, in dessen Verlauf zwei Personen die Treppe hinunter fielen. Anschließend bedrohte er einen der Anwesenden, worauf es zu einer heftigen Auseinandersetzung kam, bei der ein 20-jähriger Mann Kopfverletzungen erlitt. Ein 21-Jähriger kommt zur Hilfe, zieht den Beschuldigten vom Verletzten weg und erleidet in der Folge einen Wadenbeinbruch. Als der 20-Jährige Veranstalter auf den Beschuldigten zugeht, wird er ebenfalls angegriffen und erlitt dadurch eine Verletzung am Auge.


Die drei Verletzten mussten sich jeweils in der Stiftungsklinik Weißenhorn ärztlich behandeln lassen. Die Anzeigenerstattung erfolgte erst im Anschluss an die ärztliche Versorgung. Weitere Ermittlungen sind noch erforderlich.

Anzeige