Röttgen warnt USA vor Verlust ihrer Führungsrolle

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach der Rede von US-Präsident Donald Trump vor der UN-Generalversammlung hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Norbert Röttgen (CDU), Washington vor den Folgen solcher innenpolitisch motivierten Auftritte gewarnt. „Die USA werden ihre internationale Führungsrolle nicht aufrechterhalten können, wenn die Reden zur Außenpolitik in Wahrheit innenpolitischer Wahlkampf sind“, sagte der CDU-Außenexperte der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe). Auch diese Rede sei „erneut an den amerikanischen Wähler“ gerichtet gewesen.

Das werde „zunehmend zum Problem nicht nur für die USA, sondern auch für ihre Alliierten, die Europäer“, kritisierte Röttgen.

Norbert Röttgen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Norbert Röttgen, über dts Nachrichtenagentur